Faksimile 51r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 51r

Ew. Königliche Majestät
Anmerkung (am linken Rand) S. M. bewilligen  Reichstaler: Preuß. Währungseinheit3000 Reichsthaler aus d. Schatulle
zur Hälfte sogleich, zur andern am 1. Jan k. J
zahlbar.
Ordre an p. Schöning[.] Nachricht an p[.] v. Humboldt[.] Anmerkung (am unteren Rand) Ill (?) 4/7Anmerkung (am unteren Rand) v G.(?)
Anmerkung (am rechten Rand) pr 24/6

haben, als ich Sie auf der Eisenbahn verliess, mir nicht bloss erlaubt, Sie haben
wie die herrliche Königin, mit der unaussprechbaren Huld, die das Glück
und der Trost meines greisen Alters ist, mir befohlen, von Zeit zu
Zeit Nachricht von mir und der langsam fortschreitenden, mich aber
keineswegs beunruhigenden oder im Arbeiten stöhrenden Abnahme
meiner Kräfte zu geben. Die Löwen des Tages sind ⅔ der Schlagintweits,
Hermann und Robert , die über Aegypten hier angekommen sind,
gerade die, welche in Kaschmir, Ladak, West-Tibet und jenseits
der Tibet und Turkestan (Yarkand und Khotan) scheidenden Kuenlün
-Kette waren, da wo jenseits des  Foot: Fuß (Großbritannien), 18.000 Foot entsprechen 5,49 km18000 engl. Fuss hohen Karakorum-

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Friedrich Wilhelm IV. Berlin, 20. Juni 1857, hg. v. Linda Martin und Ulrich Päßler. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0016436/51r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016436/51r