Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 2 vom 14.09.2017.  Zur aktuellen Version 7 vom 07.09.2021

| 1vstehen in Berührung mit einer feuchten ausdünstenden Substanz. Es entsteht kein Reiz.Anmerkung des Autors (am linken Rand) Der Versuch, Licht zu sehen, ohne das Auge zu berühren, ist ja von Fowler früher entdekt! Eine tote ausdünstende Flüssigkeit Wasser, Alkohol tritt mit einem heterogenen Metalle in die Kette und nun ist der Reiz da. Das sind Zeichen und Wunder. Die Phantasie kann nun mehr Erklärung geben. Nehmen Sie an eine ausdünstende Flüssigkeit an Silber anliegend bringe + G (G nenne ich das unbekannte galvanische Fluidum) dieselbe an Zink anliegend - G hervor, so kann bei homogenen Reizen kein Schlag erfolgen, denn + kommt mit + u - mit - zusammen. Bei heterogenen Reizen verbindet sich + G mit - G, und da ist dann Schlag wie bei Wolken, die + E und - E. haben. Aber das sind Spiele der Phantasie, quos delet dies.

Um die Ursach des Metallreizes aufzuspüren, muß man besonders auf solche Fälle aufmerksam sein, wo der Reiz erfolgt und nicht erfolgt. Diese Fälle geben die Bedingungen des Reizes, besonders die erstern. Giebt es aber hier Idiosynkrasien oder warum kehren die Erscheinungen nicht öfter wieder. So habe ich zu mehrern Malen vor Zeugen mit aller Aufmerksamkeit auf Täuschung, Zukkungen gesehen, als ich die mit Muskelfleisch umwikkelte Pincette dem Schenkel auf 1–2 Linien nahte. Es sah wie ein Zauber aus. So ist es mit dem Durchschneiden des Nerven. Wie man das Experiment gemeinhin macht, ist es Täuschung. Man drükt das Mark des Nerven hervor, dieser nezt die Platte und leitet über. Aber ich habe zerschnittene Nerven (auch vor Zeugen) leiten sehen, als sie ganz auf troknem Glase lagen, als ein Nervenmedium aufgehoben wurde. Warum kehrt das nicht immer wieder. Aber das Ausbleiben ist eben der Charakter lebendiger Kräfte. Reil's Buch   Gautier/Reil 1793.

 [Schließen]
de irritabilitate
und die   Darwin, R. 1794-1796, I.

 [Schließen]
Zoonomie
von Darwin beschäftigen mich noch Monathe lang. Das erste sah ich leider erst spät. Aber welche Fülle von Ideen, auch in der   Hübner 1794.

 [Schließen]
Dissertatio de caenesthesi
. Ich weiß nicht, wo

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Samuel Thomas Soemmering. Goldkronach, 29. Juni 1795, hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Klaus Gerlach und Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 14.09.2017. URL: https://edition-humboldt.de/v2/H0002657


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0002657