| 1r

Havana, den 21. Februar 1801.

Mein brüderlichst geliebter Freund! Ungewiß ob diese Zeilen, wie so manche andere, die ich aus dieser Tropenwelt an Dich gerichtet, verloren gehen, schränke ich mich bloß auf die Bitte ein, die ich zu thun habe. Auf einer Reise um die Welt zu einer Zeit, wo das Meer von raub-Gesindel wimmelt, wo Neutral-Pässe so wenig als Neutrale Schiffe respectirt werden, beschäftigt mich nichts so ängstlich, als die Rettung meiner Manuscripte und Herbarien. Es ist sehr ungewiß, fast unwahrscheinlich, daß wir beide Bonpland und ich lebendig über die Philippinen und das Cap der guten Hofnung zurükkehren. Wie traurig wäre es, in dieser Lage die Früchte seiner Arbeiten verloren gehen zu sehen. Um das zu vermeiden haben wir von unseren Pflanzenbeschreibungen (2 Bände enthaltend heute 1400 Species bloß seltene und neue) Abschrift genommen. Ein Manuscript behalten wir bei uns, die Copie senden wir theilweise durch die Französischen Vice-Consuls nach Frankreich, an Bonplands Bruder nach la Rochelle. Die Pflanzen haben wir in 3 Samlungen vertheilt, da wir doubletten und tripletten von allem haben. Ein Herbarium im kleineren Format schleppen wir mit uns um die Welt, um zu vergleichen. Ein zweites (Bonpland gehörig, mit dem ich natürlich alles theile) ist bereits nach Frankreich abgegangen und das dritte (in 2 Kisten mit Cryptogamisten und Gräsern 1600 verschiedene Species enthaltend, meist aus dem unbekannten Theile der Parime und Guayana zwischen demRío Negro und Bresil wo wir voriges Frühjahr waren) sende ich heute durch Mr. John Fraser über Charleston nach

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Karl Ludwig Willdenow. Havanna, 21. Februar 1801, hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Klaus Gerlach und Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0001181


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0001181