Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 3 vom 14.09.2018.  Zur aktuellen Version 7 vom 07.09.2021

Faksimile 1v
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1v3) Sie sagen   Kunth 1831.

 [Schließen]
in Ihrem früheren
Werke
dessen Familien Aufzahlung mir
so unendlich wichtig ist, es
seien in   Martius 1823-1850.

 [Schließen]
Martius
175 Palmenspecies
beschrieben, p 259. Glauben Sie
dass die Palmen neuerdings sehr zu
genommen, wohl beschrieben bis
200 Spec.?

4) Wagen Sie ohngefahr eine Schäzung

a) der beschriebenen Glumaceen (d. i. Gramineen
Juncaceen und Cyperaceen
zusammen[).]

b) der Leguminosen,

c) der Labiaten
wenn man 10–11000 Composeen
annim̅t
.
Ich nenne Sie bloss nach dem schönen
Aufsaz über den Garten
; compro-
mittire Sie aber sonst nicht in
den Familien, also geben Sie sich
nicht viel Mühe. Anmerkung des Autors (am linken Rand) Sollte es nur 900 bis 1000 Doldengew. geben[?]   Kunth 1831.

 [Schließen]
Ihre alte Aufl.
p 478.

d) Ich habe nach Brown des sonderbaren
Lichteffects erwähnen müssen den
in Australien die Richtung der Phylloden
bei blattlosen Acacien und
Eucalyptusarten hervorbringen. Werfen
Sie einen Blik auf Jussieu (Adrien)
Botanique p 106 (Note) u p 700
; auch   Kunth 1847.

 [Schließen]
Ihr neues Werk

p 214[.] Nicht wahr diese verticale
Stellung ist nur bei wirklichen
phyllodien also bei blattlosen
Arten von Myrthaceen
Eucalyptus[,]
Metrosideros und
Melaleuca[,]
aber giebt es unter diesen 3 generibus
besonders unter Eucalyptus nicht
auch Species mit wahren Blattern
mit solchen wie bei uns gerichte-
ten
. Adrien Jussieu sagt ja auch
bestimmt   Jussieu, Ad. 1844.

 [Schließen]
p 107
: ce sont de veritables
feuilles dans un certain nombre d'especes
dans d'autres de simples phyllodes[.]

c) Ich hatte in Ansichten Th II p 118 das
12 Fuss hohe Doldengewachs, ein
wirklich baumartiges Selinum decipiens
genannt[.] Haben Sie die Spec. noch
im Garten. Können Sie mir schrei-
ben ob sie aus dem Nordl
Asien
(woher?) ist und

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Carl Sigismund Kunth. Potsdam, Freitag, [24. November 1848], hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Klaus Gerlach und Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 3 vom 14.09.2018. URL: https://edition-humboldt.de/v3/H0000608/1v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0000608/1v