Faksimile 2r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 2rSie irgend ein zweites Beispiel von
einem baumartigen Doldengewachs
wie Selinum decipiens kennen.
Etwa eine Ferula von denen Jussieu sagt
Caulis altissimus, wohl nicht ein
Eryngium, denn ich meine Baumartige
uber 10 Fuss hoch[.]

Zürnen Sie mir nicht über so
viele qualende Fragen[.]


Indem ich diesen Brief schliesse[,]
erhalte ich die Schreckensnach
richt von dem Tode von
Joseph Mendelssohn. Er ist
sanft an einem Blutschlage
heute früh um 7½ Uhr
verschieden. Er war ein edler
Mensch, mein altester und
wärmster Freund, ein
merkwurdiges Gemisch von
Stärke und Klarheit des
Geistes und liebenswürdiger
Gemuthlichkeit[.] Ich bin
sehr traurig u beschäftige
mich um so lieber mit
Ihnen.

AHt

Potsdam
Freitag Abend

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Carl Sigismund Kunth. Potsdam, Freitag, [24. November 1848], hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Klaus Gerlach und Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0000608/2r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0000608/2r