26. Januar 1850

H. abends 5–6 Uhr bei Johannes Müller

04. Februar 1850

Friedrich Althaus besucht H. in der Oranienburger Straße 67.

07. Februar 1850

H. abends bei Johannes Müller.

13. März 1850

Friedrich Althaus besucht H. in der Oranienburger Straße 67.

22. März 1850

Der Botaniker Karl Sigismund Kunth (geb. 1788) begeht Selbstmord.

04. Mai 1850

Die Preußische Akademie der Wissenschaften bestellt bei Christian Daniel Rauch eine Marmorbüste H.s zur Aufstellung in der Akademie.

Ende Mai 1850

H. bettlägerig wegen Grippe und Magenbeschwerden.

26. Mai 1850

Friedrich Althaus besucht H. in der Oranienburger Straße 67.

06. Juni 1850

H. trägt sich in Berlin in ein Gedenkalbum für die bei der Unterdrückung der Revolution 1848/1849 ums Leben gekommenen preußischen Soldaten ein.

29. Juni 1850

Friedrich Althaus besucht H. in der Oranienburger Straße 67.

03. August 1850

Der Schauspieler Louis Schneider liest in Anwesenheit H.s dem König Friedrich Wilhelm IV. vor.

04. August 1850

Eine Delegation der Berliner Akademie der Wissenschaften sucht H. anläßlich seiner 50jährigen Mitgliedschaft in Potsdam auf. H. speist mit den Delegierten im Bahnhofsrestaurant. Die Geselligkeit dauert sechs Stunden.

06. August 1850

Friedrich Althaus besucht H. in der Oranienburger Straße 67.

20. August 1850

H. setzt sich in einer Botschaft an die Schriftführer des Friedenskongresses zu Frankfurt/Main für „Entwicklung und Vervollkommnung freier Institutionen“ und gegen jeden „rohen Ausbruch der Gewalt“ ein.

01. September 1850

H. trifft Varnhagen von Ense in der Berliner Kunstausstellung und läßt ihn wissen, das George Ticknor ihn besuchen wolle.

13. September 1850

Carl Gustav Carus besucht H.; am Abend reist H. für einige Tage nach Magdeburg, um bei Adelheid und August von Hedemann seinen Geburtstag (14.9.) zu verleben und so allen Feierlichkeiten aus dem Wege zu gehen. Am 16.9. ist er wieder in Potsdam.

15. Oktober 1850

H. reist für zwei bis drei Tage mit Friedrich Wilhelm IV. nach Paretz.

15. Dezember 1850

Um den 15.12. erhält H. die ersten Exemplare der 1. Lieferung des 3. Bandes des „Kosmos“ (Kap. 1–6).

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt-Chronologie. Hg. von Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://edition-humboldt.de/X0000001

Suche



Suchoptionen

Sucht auch in den Briefen, die in dieser Edition vorliegen. Zu den Briefen
Sucht auch in Texten Humboldts, die im Deutschen Textarchiv digitalisiert vorliegen. Diese Funktion benutzt den DTA/DDC Open Search Wrapper.


Anzeigeoptionen

Hinweis: Sowohl correspSearch als auch die Digitalisate-Bibliographie stellen nur Metadaten bereit. Diese Anzeigeoptionen können daher nur verwendet werden, wenn oben kein Suchbegriff angegeben wurde.

Sucht auch nach Briefen von und an Humboldt auf correspSearch. Keine Volltextsuche möglich.
Sucht auch in der Digitalisate-Bibliographie von Humboldts Texten, die auf avhumboldt.de zur Verfügung gestellt wird.


Die Erstellung der Datenbestände der Chronologie ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an daten-avhr@bbaw.de