13. Februar 1788

H. schließt einen „Freundschaftsbund“ mit dem Theologiestudenten Wilhelm Gabriel Wegener in Frankfurt/Oder.

20. März 1788

Ende des Studiums in Frankfurt/Oder. H. kehrt nach Berlin zurück; sein Bruder bezieht die Universität Göttingen. Kunth, der Wilhelm von Humboldt nach Göttingen begleitet hatte, kehrt am 5.5. zu H. zurück. H. wird in Berlin durch verschiedene Gelehrte in Technologie, Physik, Mathematik, Zeichnen, Griechisch und Philosophie weiter unterrichtet. Daneben betreibt er mit Karl Ludwig Willdenow botanische Studien. H. und Willdenow schließen Freundschaft.

14. Juli 1788

H. reitet mit Kunth über Rüdersdorf nach Frankfurt/Oder, wo sie sich zwei Tage aufhalten.

18. Juli 1788

H. wieder in Berlin.

9. August 1788

H. reist mit dem Geistlichen Johann Friedrich Zöllner, seinem Lehrer in Technologie, über Eberswalde nach dem Humboldtschen Gut Ringenwalde/Neumark (B: 4.9.).

27. September 1788

H. sieht in Berlin den Ballonaufstieg Jean-Pierre Blanchards.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt-Chronologie. Hg. von Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://edition-humboldt.de/X0000001

Suche



Suchoptionen

Sucht auch in den Briefen, die in dieser Edition vorliegen. Zu den Briefen
Sucht auch in Texten Humboldts, die im Deutschen Textarchiv digitalisiert vorliegen. Diese Funktion benutzt den DTA/DDC Open Search Wrapper.


Anzeigeoptionen

Hinweis: Sowohl correspSearch als auch die Digitalisate-Bibliographie stellen nur Metadaten bereit. Diese Anzeigeoptionen können daher nur verwendet werden, wenn oben kein Suchbegriff angegeben wurde.

Sucht auch nach Briefen von und an Humboldt auf correspSearch. Keine Volltextsuche möglich.
Sucht auch in der Digitalisate-Bibliographie von Humboldts Texten, die auf avhumboldt.de zur Verfügung gestellt wird.


Die Erstellung der Datenbestände der Chronologie ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an daten-avhr@bbaw.de