H. reist in einem Kanu bis Las Bodegitas, dann auf dem Landweg über Guaduas (24.–29.6.) nach Santa Fe de Bogotá weiter. Dort trifft er, von Facatativá über Fontibón kommend, am 8.7. ein. Er wohnt bei dem Botaniker José Celestino Mutis und diniert mehrfach bei dem Vizekönig Pedro Mendinueta y Múzquiz. H. führt auf der Hochebene von Bogotá Höhenbestimmungen und mehrere Exkursionen aus, u.a. besucht er am 17. und 18.7. die Salzwerke von Zipaquirá, die er begutachtet. Er besteigt die Berge Guadalupe (25.7.) und Montserrate (15.8.); am 26./27.8. besichtigt er den Wasserfall von Tequendama.

Die Erstellung der Datenbestände der Chronologie ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an daten-avhr@bbaw.de

Zitierhinweis

Schwarz, Ingo (Hg.): Alexander von Humboldt-Chronologie (23. Juni 1801). In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 14.09.2017. URL: http://edition-humboldt.de/v2/H0014892


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

http://edition-humboldt.de/H0014892

Archivierte Versionen