H. begibt sich mit seinen Begleitern in Callao an Bord der spanischen Fregatte „La Castora“, um an der Küste entlang nach Guayaquil (Ecuador) zu segeln. H. setzt seine in Callao begonnenen Messungen fort und stellt die niedrige Temperatur der Meeresströmung an der Küste Perus fest. Die Strömung wird später nach ihm „Humboldt-Strom“ genannt.

Die Erstellung der Datenbestände der Chronologie ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an daten-avhr@bbaw.de

Zitierhinweis

Schwarz, Ingo (Hg.): Alexander von Humboldt-Chronologie (24. Dezember 1802). In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 14.09.2017. URL: http://edition-humboldt.de/v2/H0014883


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

http://edition-humboldt.de/H0014883

Archivierte Versionen