H. reist mit Friedrich Wilhelm IV. nach Putbus auf Rügen. Ausflug nach Arkona (14.–15.8.); Vorlesung von Louis Schneider im Wirtshaus Stubbenkammer (16.8.). H. liest in Putbus Friedrich Wilhelm IV. vor. Am 23.8. verlässt er Putbus und trifft, von Stettin kommend, sehr unwohl wieder in Berlin ein. Er muss mehrere Tage das Bett hüten. Reisedaten Friedrich Wilhelm IV.: Begleiter: Hausminister Graf Anton zu Stolberg-Wernigerode, Generaladjutant Leopold von Gerlach, Kriegsminister General Eduard von Bonin, Oberst Friedrich Ludwig Robert Johann von Schöler (Flügeladjutant), Hauptmann Leopold von Loën (Flügeladjutant), Geh. Kabinettsrat Ernst Emil Illaire, Leibarzt Heinrich Gottfried Grimm, Geh. Kämmerier Eduard Schöning, Hofrat Louis Schneider (Vorleser), Hofrat Maahs, Kammerdiener Thiele, zwei Leibjäger, Garderobier Wegener. H. stand an zweiter Stelle auf der Liste, ist gestrichen, dann offenbar doch mitgereist. 6.8. Abreise, 13.8. von Neustrelitz über Anklam nach Greifswald, weiter nach Putbus, 14.8. Soirée bei Fürsten Malte zu Putbus (1783–1854), 16.–17.8. Stubbenkammer, 18.8. Putbus, 23.8. Abreise des Königs nach Stralsund, Rückreise durch Pommern.

Die Erstellung der Datenbestände der Chronologie ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an daten-avhr@bbaw.de

Zitierhinweis

Schwarz, Ingo (Hg.): Alexander von Humboldt-Chronologie (04. August 1852). In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 14.09.2017. URL: http://edition-humboldt.de/v2/H0013764


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

http://edition-humboldt.de/H0013764

Archivierte Versionen