| 1r

Liebster Freund,

In meinem lezten Briefe versprach ich Dir eine Samlung aus-
erlesener Pflanzen (250 Spec) welche ich Dir zum Geschenk
bestim̅t habe. Heute gehen Sie [sic] ab, mein Lieber u
die Eil mit der ich Sie einpakke hindert mich die Be-
schreibungen zu copiren. Bewahre die n o wenn Du die
Pflanzen in Dein Herbarium legst. Sie werden einst
sehr nüzlich sein. Die Melastomae, Befariae, Paulliniae[,]
Poriana… sind Dir gewiß angenehm.

1700 Spec. ebenfalls Früchte unsrer Reise am Orinoco,
Río Negro
u der Parime , 1700 Spec (die doubletten
abgerechnet) sind Dir ebenfalls zum Geschenk bestim̅t, wie
alle alle Pflanzen welche ich samle. Mr. John Fraser
den Du aus Walters   Walter 1788.
 [Schließen]
Flora
kennst, bringt sie nach Eng-
land
. Diese 1700 Spec. bitte ich Dich, da ich meine
Pflanzen selbst zu ediren gedenke, vor meiner Rükkunft
| 1vnoch nicht in Dein Herbarium einzurangiren, da
mit mir die Arbeit leichter ist. Fraser wird
Dir schreiben, so bald er mit dem Pflanzenschaz
ankom̅t. Du siehst daß ich mein Versprechen
halte u daß wir auf einer Reise, die nicht eigent
lich botanische Zwekke hat, nicht faul sind.

Ich reise morgen von hier nach Carthagena[,]
Panama[,] Guajaquil u Quito ab, von da
nach Lima, dann Acapulco, Mexico u Phi
lippinen
. So ist mein Plan. Meine Gesundheit
ist eisern fest.

Ich umarme Dich herzlich. Mein Begleiter
Bonpland, ein sehr wakkerer Botanist, grüßt
Dich unbekannter Weise. Tausend Empfehlungen an
Dein liebes Weib[.]

A Humboldt.

Havana
den 4[.] Merz
1801.

| 2r

À Monsieur
Mr.
le Professeur Willdenow
Membre de l'Académie
Berlin
en Allemagne
 am rechten Rand Germany

avec une Caisse
signée Prussia
contenant des plantes
sèches.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Karl Ludwig Willdenow. Havanna, 4. März 1801, hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Klaus Gerlach und Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 14.09.2017. URL: http://edition-humboldt.de/v2/H0006053


Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

http://edition-humboldt.de/H0006053

Archivierte Versionen