| 1r leer (Eine Seite) [...]

| 1vAnfang  leer (Ein Wort) [...] toise

Verzeihen Sie theurester Herr
Doctor, dass ich durch meine
Abwesenheit gehindert Ihnen
so spät erst Ihr schönes
Mém. über  Vgl. Meyen 1834.
 [Schließen]
Saftbewegung
zu
rükgebe. Es ist mir sehr
wichtig gewesen da es (wie
alles was Sie schreiben) mit
der übersichtlichsten Klarheit
abgefasst ist. Sollte das Ins
der angeführten Formen wegen
es etwa nicht drukken
so wird dies wenn Sie es
wünschen, durch mich ver
anlasst, sogleich bei Brongn
(Annales de Phys.) geschehen[,]
der Ihnen dann besondere
Abdrukke senden soll. Ich
| 2r freu mich unendlich dass end-
lich der Druk Ihres wichtigen
Reisewerks beginnt u. unter
so leichten Bedingungen.
Wie man die leichteste Lösung
eines Problems immer zulezt
findet. Ich habe Min. Alten-
stein
von neuem (in einer Zeit
wo er die Phastik(?) der
ausserord. Professoren betreibt
decent) an Sie u Ihre trefli
chen Arbeiten erinnert. Ich
rathe Ihnen sehr sich ihm
selbst in Erinnerung zu brin-
gen[,] in dem Sie ihm den
Druk des Werks anzeigen. Sie
wissen dass ich Ihr Interesse
nie aus den Augen verliere.
| 2v Ich habe alles nach
dem Fucus durchsucht
(vergebens) u. da ich gar keine
getroknete Pflanzen besize,
bin ich sicher, dass ich
die Exemplare nicht habe.
Eben aber fällt mir ein
ich könne sie an Kunth
zur Vergleichung gegeben
haben[.] Ich schikke so
eben hin. Verzeihen Sie
ja, mein Theuerster,
diese von mir verschulde
te Unordnung. Ich bewah
re aber noch von Ihnen
 Dieses doppelseitig von Meyen beschriebene Blatt mit „Beobachtungen der Luft-Temperatur zu Lima im Maius 1831“ findet sich im Berliner Nachlass Alexander von Humboldts (Staatsbibliothek zu Berlin-Preußischer Kulturbesitz, Nachlass Alexander von Humboldt, gr. Kasten 4, Nr. 21; 11-13). Zwei angeklebte Zettel von Humboldts Hand belegen, dass er mit Meyens Aufzeichnungen noch 1845 gearbeitet hat.
 [Schließen]
ein Blatt meteor. Beob
aus Lima
.  

Mit freundschaftlichster Hochachtung Ihr AlHumboldt

Mittwochs

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Franz Julius Ferdinand Meyen. [Berlin], Mittwoch, vor 22. August 1834, hg. v. Petra Werner unter Mitarbeit von Ingo Schwarz und Tobias Kraft. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 14.09.2017. URL: http://edition-humboldt.de/v2/H0001202


Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

http://edition-humboldt.de/H0001202

Archivierte Versionen